Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...

Sachen gibt’s, die gibt‘ gar nicht!

Kennst du das Lincoln-Kennedy-Mysterium? Nein? Dann lies folgende Fakten: Sowohl Lincoln als auch Kennedy waren die zweitgeborenen Kinder ihrer Eltern Lincoln wurde 1846 in den Kongress gewählt, Kennedy 1946 Abraham Lincoln wurde 1860 zum Präsidenten gewählt, Kennedy 1960 Beide Präsidenten setzten sich für die Bürgerrechte ein Die Ehefrauen beider Präsidenten verloren ihre Kinder, während sie im Weißen Haus lebten Beide Präsidenten wurden an einem Freitag erschossen Beiden wurde von hinten in den Kopf geschossen, beiden in der Gegenwart ihrer Frauen Beide wurden von Südstaatlern erschossen John Wilkes Booth, Lincolns Mörder, wurde 1839 geboren. Lee Harvey Oswald, Kennedys Mörder, wurde 1939 geboren Lincoln wurde im Ford-Theater erschossen, Kennedy saß in einem…
Mehr lesen...

Ich will meinen Gürtel zurück!

Unter diesem Motto steht der Ausscheidungskampf im Schwergewicht Nikolai Valuev vs. Sergej Liakhovich. Fakt ist: Ein Sieg in Nürnberg und der Box-Riese darf erneut gegen Chagaev um den WBA-Gürtel fighten. Für Sauerland-Cheftrainer Ulli Wegner steht ohnehin fest: „Valuev ist der beste Schwergewichtler der Welt. Er kann sich nur selber schlagen.“ (Naja, schau'n mer mal!) Es wird ein unvergesslicher Kampf werden, am 16. Februar 2008 in Nürnberg. Und zwischen all den Don Kings, Zuhältern und andere Typen mit Lederkrawatte und weißen Jogginghosen: da sitze ich :-) YEP!
Mehr lesen...

Schwein gehabt

Wer hätte das gedacht: die Alltags-Realität unserer 28 Millionen Schweine ist geprägt durch Gitterstäbe und Eisenrost. Die Folge: Aggresivität, Depressionen, Kreislauferkrankungen und Fettleibigkeit. Das soll jetzt anders werden: Die EU-Richtlinie 2001/93/ERGS Anhang, Kapitel 1, Punkt 4, schreibt vor, dass Schweine künftig beschäftigt werden müssen, indem sie "Zugang zu Materlialien haben, die sie untersuchen und bewegen können und ihre Gesundheit nicht gefährden" Und das in Spielgruppen. Vorläufiges Ergebnis: Eisenketten, an deren Enden Holzklötzchen befestigt sind, an denen man herumkauen, die man aber auch in schwingende Bewegungen versetzen kann. 23 Minuten sollen ausreichend sein, um daraus ein glückliches Schwein zu machen. Ja, so ist sie, unsere EU. Und jetzt muß ich essen,…
Mehr lesen...

Die Natur und seine Macken: die U-Seerose

"Kurz vor dem Ziel die Luft ausgegangen" oder treffender: "zu früh gekommen". Diese Statements passen wohl am ehesten zum kuriosen Verhalten meiner Seerose. Nachdem schön brav und vorbildlich meine frisch angepflanzte Seerose bereits zwei prachtvolle Blüten hervor brachte, klappte es mit der dritten nicht mehr so ganz. Aber wenn sie meint, sie müsse eben unter Wasser blühen: bitte sehr. Aber wehe es kommen Beschwerden, dass es mit der Bestäubung besser laufen könnte... Oder hat jemand U-Bienen?
Mehr lesen...

Die Frage des Monats

Und hier die alles entscheidende Frage. Die hier dargestellte, bis oben gefüllte Scheune wurde gesehen bei einem Bauern im Ötztal. Mit was hat der freundliche und sorgfältige Bauer seine Scheine wohl beladen? Ist es a) verdorbenes Heu aus dem letzten Winter? b) zum Trocknen eingestellter Torf? c) ein riesiger Haufen geballter Scheiße?
Mehr lesen...

Von dicken Tüten und verbeulten Flaschen

Wie nennt man den an einem beliebigen Ort der Erdatmosphäre vorzufindenden hydrostatischen Druck der Luft? Klar, das ist der Luftdruck. Und wer das nicht weiß, ist hier besser aufgehoben! Und was so ein Luftdruck alles anstellen kann, wurde mir bei meiner Wanderung im Ötztal letzte Woche recht plastisch dargestellt. Für Abends auf der Hütte hatte ich mir eine Tüte Pistazien besorgt, die lufdicht verschlossen im Rucksack verstaut wurde. Als ich am Abend nun die Tüte öffnen wollte, war diese plötzlich ungewöhnlich dick "aufgeblasen". Nach kurzer Diskussion stand fest: das muss der Luftdruck sein, denn schließlich befinden wir uns auf 2.413 m. Denn: Der Luftdruck sinkt rasch mit der Höhe – in Bodennähe um…
Mehr lesen...

Auf den richtigen Moment kommt es an!

Beim Stöbern meiner Urlaubsbilder ist mir dieses kuriose Bild wieder unter die Finger gekommen. Ein Bild, das ohne weitere technische Hilfsmittel, ohne computergestützte Synchronisation der Lunte mit meinem Auslöser, ohne hochmoderne grafische Nachbearbeitung, einfach nur mit meinem Geschick für den richtigen Moment entstanden ist! Ich möchte es niemanden vorenthalten ;-)
Mehr lesen...